LoginRegistrieren

Unsere Covid19 - Maßnahmen vor Ort

  • Maskenpflicht vom Eintreten bis zum zugewiesenen Platz
  • Einbahnsystem bei den Sanitäranlagen
  • Personenbeschränkung bei den Sanitäranlagen
  • kulturelle Veranstaltungen finden ohne Pause statt
  • Desinfektionsmittelspender vor Ort
  • regelmäßiges Lüften des Foyers
  • regelmäßige Desinfektion der Türschnallen
  • Steuerung der Besucherströme
  • Einteilung der Besuchergruppen in Sitzblöcke vor Ort
  • Mindestabstände zwischen den Besuchergruppen

Wir ersuchen alle Besucher sich an diese Maßnahmen zu halten, um sicher gute Unterhaltung gewährleisten zu können. Sollten Sie sich krank fühlen, kommen Sie zum Schutz Ihrer Mitmenschen bitte nicht zu den Veranstaltungen.

UPDATE

01.10.2020 Lydia Prenner - Kasper abgesagt

25.09.2020 Magie Royal - verschoben auf den 26.03.2021

15.10.2020 50 Jahre Porsche 917 - verschoben auf den 18.03.2021

16.04.2021 Die Stehaufmandln - abgesagt



DATUM: alle
  • KLAUS ECKEL "ICH WERDE DAS GEFÜHL NICHT LOS"

    Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Kabarett

    Veranstalter: Verein Kultur in Bewegung in NÖ

    Karten: Keine Karten mehr verfügbar!

    details

    Kennen Sie auch diese Liebe, die man empfindet, wenn auf der Autobahn ein hupender Porsche Cayenne hinten auffährt? Diese Zufriedenheit, wenn Sie nackt vor dem Spiegel stehen und dabei die Muskeln nicht anspannen? Diese Panik, dass die Pubertät Ihrer Tochter vielleicht vorbei sein könnte? Diese Sehnsucht, den eigenen Eltern endlich ähnlicher zu werden? Dieses Bedauern, wenn Ihr Partner bei Monopoly genau auf das Feld fährt, auf dem Sie gerade ein Hotel gebaut haben? Diese Hoffnung, dass der Brief, den Sie gerade öffnen, vom Finanzamt ist? Diese Vorfreude, wenn der Chef einen Witz erzählt? Diese Zuversicht, wenn Sie dem amerikanischen Präsidenten bei einer Rede zuhören? Diese Sorge, dass Sie am Sterbebett bereuen könnten, viel zu wenig Zeit auf Facebook, Twitter und Instagram verbracht zu haben? Falls Sie diese Gefühle nicht kennen, dann sind Sie bei Klaus Eckel richtig. Falls schon, dann auch.

  • LYDIA PRENNER - KASPER - "KRÖTENWANDERUNG"

    Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Kabarett

    Veranstalter: Verein Kultur in Bewegung in NÖ

    Karten: Kat. I: 32,00 € / Kat. II: 29,00 € / Kat. III: 26,00 € / Kat. IV: 23,00 € / / Leider muss die Veranstaltung abgesagt werden - Kartenretournierungen sind unter Angabe der Rechnungsnummer unter hallo@bruno.at möglich

    details

    Lydia und ihr Mann bekommen eine Woche Urlaub. Den beiden bleibt allerdings ein Frosch im Hals stecken, als sie erfahren, dass ihre drei Kinder in dieser Zeit von Feldwebel „Oma Grete“ auch Kröte Oma genannt und Lydias schrulliger Mutter „Erika Oma“, die Bsuff Oma, beaufsichtigt werden sollen - schließlich sind die zwei geriatrischen Krawallbürsten so kompatibel wie Donald Trump und Kim Jong Un! Im Urlaub will das vom Alltag entromantisierte Elternpaar endlich wieder entdecken, wo der Frosch die Locken hat, doch der sehr spezielle Urlaubsort bringt die beiden in eine eheliche Extremsituation… - Lydia Prenner-Kasper erblüht in ihrem vierten Soloprogramm mit krötigem Humor zur Seerose der
    heimischen Kabarettszene und führt ihr Publikum in die sumpfigen Untiefen unserer Lebensgrundlage - dem „Biotop Familie“.

  • HERBSTFARBEN - EIN BRUNNER LIEDERABEND

    Beginn: 19:00 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)

    Raum 105

    Kategorie: Konzert

    Veranstalter: Kulturreferat, Marktgemeinde Brunn am Gebirge

    Karten: Eintritt frei / Bitte um Anmeldung unter event@brunnamgebirge.gv.at oder 02236/316 01 503

    details

    Statt wie bisher im Frühling erklingt der Liederabend von Viktoria Car (Sopran) und Markus Bruker (Klavier) heuer erstmals im buntesten Herbst. Somit öffnet sich uns das Tor zu einem neuen farbenprächtigen Liedrepertoire, das den Bogen von hoher Liedkunst bis zum beschwingten Volkslied spannt - in bewährter Weise verbunden durch heitere Conférence und garniert mit so manchem musikalische Schmankerl aus der Region.

  • DER KLEINE FRANZÖSISCHE MARKT

    Beginn: 09:00 Uhr (Einlass 09:00 Uhr)

    Freiluft

    Kategorie: Markt

    Veranstalter: Gemesi

    Karten: Eintritt frei

    details

    Kurzurlaub in Frankreich

    Die fahrenden Händler aus Frankreich kommen nach Brunn am Gebirge mit

    deftigem Käse und Wurstspezialitäten , süssen Nougat , verlockenden Crêpes und Galettes , bunte Macarons und allerhand weiterer französischer Backwaren.

    Erleben Sie ein kleines Stück Frankreich in Brunn am Gebirge.
    Bitte vergessen Sie nicht auf Ihren Mund-Nasen-Schutz.

  • FESTKONZERT DER TRACHTENMUSIKKAPELLE BRUNN AM GEBIRGE

    Beginn: 19:30 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Konzert

    Veranstalter: Kulturreferat, Marktgemeinde Brunn am Gebirge

    Karten: 15,00 € / Karten vom 08.05.2020 behalten ihre Gültigkeit. / Kartenrückerstattungen sind unter Angabe der Rechnungsnummer unter hallo@bruno.at möglich

    details

    Die Trachtenmusikkapelle Brunn am Gebirge gibt am Freitag, dem 08. Mai 2020 um 19. 30 Uhr ihr zur Tradition gewordenes Festkonzert im BRUNO!
    Das Festkonzert der TMK Brunn unter der Leitung unseres Kapellmeisters Ernst Schuchanegg ist unser alljährlicher musikalischer Höhepunkt und somit ein Leckerbissen für alle Blasmusikfreunde.
    Zur Aufführung gelangen sowohl klassische, als auch zeitgenössische Kompositionen.
    Für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein!
    Auf ihren geschätzten Besuch freuen sich die Musikerinnen und Musiker der
    Trachtenmusikkapelle Brunn am Gebirge

  • JAKE & ELWOOD´S BLUES REVIEW

    Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Konzert

    Veranstalter: Verein Kultur in Bewegung in NÖ

    Karten: 24,00 € / / Karten vom 24.04.2020 behalten ihre Gültigkeit. Kartenrückerstattungen unter hallo@bruno.at unter Angabe der Rechnungsnummer.

    Als Jake und Elwood 2010 ihre alte Band wieder zusammen getrommelt hatten, ahnte niemand, wie groß ihr Erfolg sein würde. Zehn Jahre danach sind sie nicht nur immer noch da, sondern besser denn je. Gleiches gilt für ihre 12-köpfige Band, der neben Mrs. Murphy weitere Sängerinnen sowie die vier Mann starken Blues-Power Horns angehören.
    Freut euch also auf viele bekannte Hits im authentischen Blues Brothers Sound, sowie die eine oder andere Überraschung!
    Außerdem gibt es für jeden, der im typischen Blues Brothers Outfit kommt, ein Gratisgetränk!

  • CHARLOTTE RINGLOTTE - THEATRO PICCOLO

    Beginn: 15:30 Uhr (Einlass 15:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Kinder

    Veranstalter: Kulturreferat, Marktgemeinde Brunn am Gebirge

    Karten: 6,00 €

    details

    Ein witziges Musiktheater über Familienzuwachs & Kinderkriegen

    Kein Aufklärungsstück - dafür eines über die Freuden und Sorgen werdender Eltern. Schwungvoll und packend inszeniert, wird ein vergnüglicher Blick hinter die Kulissen der Familie Ringlotte geworfen. Für die Kinder eine witzige Momentaufnahme aus der Zeit, als ihre Eltern noch „solo“ waren und sich unsicher und waghalsig zugleich daran machten, ihr Leben für immer zu verändern - oder völlig auf den Kopf zu stellen. Schnelle Wechsel zwischen professionellem Schauspiel und Figurentheater, eine ganze Palette fetziger Lieder und viel doppelter Boden in einem Theaterstück, in dem kein Wort erfunden ist. Nach einer wahren Begebenheit!
    Ausgezeichnet mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ist CHARLOTTE RINGLOTTE zu einem zeitlosen Klassiker geworden.

    FACTS | Für Kids ab 4 | Dauer: 55 Minuten

    Schauspiel, Puppen- & Figurentheater, Livemusik | Autoren: Eva Billisich & Ch. Picco Kellner | mit: Therese Herberstein & Christian Himmelbauer (Schau- & Puppenspiel) und Robby Lederer (Musik & Technik) | Komposition: Robby Lederer & Ch. Picco Kellner | Regie: Hubertus Zorell | Foto: Christian Anderl, Shootcamp

  • WILLI RESETARITS - NEUE WIENER CONCERT SCHRAMMELN

    Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Konzert

    Veranstalter: Verein Kultur in Bewegung in NÖ

    Karten: Kat I: 32,00 € / Kat II: 27,00 € / Kat III: 22,00 € / / Karten vom 11.05.2020 behalten ihre Gültigkeit. Kartenrückerstattungen unter Angabe der Rechnungsnummer unter hallo@bruno.at möglich.

    I häng an meiner Weanastadt

    Alte und Neue Wienerlieder, Klassik, Heurigen, Karl Farkas, Selbstvertontes, Artmann, Molden und Ostbahn sowie legendäre Hadern sind hier die Ingredienzien zu einem unvergleichlichen Wiener "Gemischten Satz"

    Alte Hadern und Zukünftige Hits. Dass Willi Resetarits und die Neuen Wiener Concert Schrammeln sich dazu entschlossen haben, ein gemeinsames Programm zu entwickeln, verspricht mehr, als nur einen kurzen Genussmoment, eher ein unvergessliches Konzerterlebnis. Mit Respekt und Neugierde begegnen die feinfühligen Musiker einander und der Musik, die sie mit viel Fingerspitzengefühl neu interpretieren, arrangieren und komponieren. Sie verarbeiten alles, was Ihnen lieb und teuer ist: H. C. Artmann und Karl Farkas – Texte, traditionelle Wiener Tanze und Alte Hadern, Hits aus der »Kurt Ostbahn«-Zeit und Neugeschriebenes aus der Ernst Molden-Feder. Dabei verschmelzen die künstlerisch und biografisch sehr unterschiedlichen Lebensaspekte aller Musiker zu einem Klangporträt ihres musikalischen Nährbodens und Lebensmittelpunktes Wien.
    (Laura Wösch)

    Willi Resetarits -Stimme, Bluesharp
    Peter Uhler - Violine, Stimme
    Nikolai Tunkowitsch - Violine, Stimme
    Walther Soyka - Schrammelharmonika, Stimme
    Peter Havlicek - Kontragitarre, Stimme

  • TRICKY NIKI "NIKIPEDIA"

    Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Kabarett

    Veranstalter: Verein Kultur in Bewegung in NÖ

    Karten: Kat. I: 32,00 € / Kat. II: 29,00 € / Kat. III: 26,00 € / Kat. IV: 23,00 €

    Wenn das die Omi wüsste…
    Es passieren schon komische Dinge in dieser Welt: Da gibt es einen Vampir, der kein Blut sehen kann. Eine Ausbildung zum Jedi geht mächtig daneben. Ein heißblütiger Drache fängt plötzlich selbst Feuer. Topflappen sorgen für ein kleines Wunder. Und was hat das alles mit Nikis Omi zu tun?
    Ja, es ist schon eine wundersame Welt voller Mysterien und schräger Pointen, in die Multitalent TRICKY NIKI das Publikum diesmal mitnimmt: Seine eigene!

  • PRIMAVERA – FESTKONZERT (25 JAHRE BRUNNER KULTUR CLUB)

    Beginn: 19:30 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Konzert

    Veranstalter: Brunner Kultur Club

    Karten: Die Karten vom 17.04.2020 behalten Ihre Gültigkeit. Karten können unter hallo@bruno.at mit Angabe der Kontonummer und der Rechnungsnummer rückerstattet werden. /

    Ein einzigartiges Musikvergnügen der Extraklasse verspricht die Veranstaltung PRIMAVERA zu werden. Die beiden Brunner Ausnahmetalente Julian Walder und Viktoria Car wollen zeigen, dass Klassik und Operette nicht nur etwas für Liebhaber und Experten sind sondern Besucher quer über alle Generationen begeistern können.

    Julian Walder: Der aus Brunn am Gebirge stammende Ausnahmemusiker bekam seinen ersten Violinunterricht im Alter von fünf Jahren, mit sieben trat er bereits als Solist mit einem Streicherensemble auf. Er hat zahlreiche Auszeichnungen und Sonderpreise bei Wettbewerben gewonnen, oft mit der maximalen Punktezahl der Jury. Konzertauftritte brachten ihn in den Wiener Musikverein, das Wiener Konzerthaus, sowie außerhalb von Österreich in die USA/Carnegie Weill Recital Hall, nach Russland (Bolschoi Theater), Tschechien, Polen, Belgien, Italien und Deutschland. Derzeit studiert er in der Meisterklasse von Prof. Natalia Prishepenko an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden.
    Begleitet wird er von der Japanerin Prof. Chizu Miyamoto.

    Prof. Chizu Miyamoto: Ihren ersten Klavierunterricht erhielt sie mit vier Jahren bei ihrer Mutter in Nagano/Japan. Später studierte sie an der Musikuniversität in Tokio und machte ihren Abschluss in Konzertfach Klavier, Musiktheorie und Pädagogik. Im Anschluss wurde sie Lehrerin für Klavier und Musiktheorie an der Musikhochschule in Nagano. Um künstlerisch neue Impulse zu erhalten, kam sie 2001 nach Wien um am Konservatorium Instrumentalkorrepetition und Kammermusik zu studieren. 2005 schloss sie mit einstimmiger Auszeichnung der Jury ab.

    Viktoria Car: Die aus Brunn am Gebirge stammende Sängerin absolvierte nach dem Studium für Sologesang (Sopran) am Konservatorium in Wien noch ein Jahr "voice performance" an der Indiana Universität in den USA. in Wien absolvierte sie dann noch einen Lehrgang für klassische Operette am Konservatorium und erreichte auch noch den Master-Abschluss "Oper". Sie ist Preisträgerin zahlreicher Gesangwettbewerbe und trat mit gesungenen Opern- und Operettenpartien in Österreich, Deutschland, Luxemburg, Schweiz, USA, Japan und Taiwan auf.
    Begleitet wird sie von Markus Bruker.

    Markus Bruker: Er absolvierte ein Klavierstudium bei Alan Newcombe und Ulrike Bauer-Wirth in Hamburg. Unter anderem war er Mitwirkender bei der Uraufführung der Oper "Sand" von Elmar Lampson. Seit 2005 ist er regelmäßig musikalischer Leiter im Jungen Musiktheater Hamburg. Er begleitet das Sängerensemble auch als Konzertpianist. Im Opernloft-Hamburg erarbeitet er die Instrumentierungen für die Orchester und ist musikalischer Leiter bei vielen Produktionen.

    Das Publikum erwartet ein unterhaltsamer und kurzweiliger Abend – gesungen und gespielt auf höchstem Niveau.


    Eine Veranstaltung des Brunner Kultur Club
    www.bkc.cc



  • MANUEL RUBEY - "GOLDFISCH"

    Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Kabarett

    Veranstalter: Verein Kultur in Bewegung in NÖ

    Karten: Kat. I: 32,-- / Kat. II: 29,-- / Kat. III: 26,-- / Kat. IV: 23,-- / / Karten vom 23.04.2020 und 16.06.2020 behalten ihre Gültigkeit. Kartenrückerstattungen unter hallo@bruno.at unter Angabe der Rechnungsnummer.

    Manuel Rubey ist nicht faul im klassischen Sinne. Er leidet bloß an der modernen Volkskrankheit Prokrastrination. Was dies genau bedeutet war ihm bei Abgabe des Textes nicht bekannt, da er es immer aufgeschoben hat den Wikipediaartikel zu Ende zu lesen. Jetzt ist er schon 40.
    Eigentlich wollte er dieses Programm zu seinem 30er herausbringen. Es kamen ihm aber auch ständig Dinge dazwischen. Er wollte ein paar Filme drehen, er hat Thomas Stipsits getroffen und er wurde Vater. Gleich zweimal. Die Töchter hat er jetzt gleich mit ins Programm genommen. So kann er sie wenigstens von der Steuer absetzen.
    Ein Goldfisch hat übrigens eine Aufmerksamkeitsspanne von 11 Sekunden. Er könnte diesen Pressetext nie zu Ende lesen.
    Ist Ihnen das Alles zu wenig lustig? Ich verspreche das Programm ist dann lustiger, aber ich möchte diverse zivilisatorische Errungenschaften, wie Höflichkeit, Pünktlichkeit oder Geduld verteidigen, da sonst die Eleganz
    flöten geht. Es ist wichtig nicht immer mit der Tür ins Haus zu fallen. Sonst passieren Kollateralschäden wie lustige Wortspiele im Titel oder gespielte Witze auf Kabarettplakaten und davor graut mir. Früher war ein
    freiliegender Knöchel der Inbegriff der Erotik und des Exhibitionismus. Heute vermitteln Pornofilme Heerscharen von Heranwachsenden einen völlig falschen Eindruck von Schwiegermüttern.
    Ein Mensch hat übrigens nur mehr eine Aufmerksamkeitsspanne von 8 Sekunden. Das heißt niemand wird diesen Pressetext jemals zu Ende lesen…

  • BERNHARD FIBICH – NEUE ADVENT- UND WEIHNACHTSLIEDER

    Beginn: 15:30 Uhr (Einlass 15:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Kinder

    Veranstalter: Kulturreferat, Marktgemeinde Brunn am Gebirge

    Karten: Karten: 6,00 €

    Der beliebte Kinderliedermacher hat Weihnachtslieder für Kinder komponiert – jedoch keine traditionellen Weihnachtslieder, sondern neue, kindgemäße Melodien und Texte rund um das große Fest.

    Kinder und Erwachsene werden aktiv in das Konzert miteinbezogen und dürfen sogar auf die Bühne kommen!

    Dass Bernhard Fibich weiß, wovon er singt, ist keine Überraschung: Er ist selbst Vater von drei Kindern…

    Was ist ein Mitmachkonzert?

    Bernhard Fibichs Konzerte umfassen ausschließlich neue, von ihm komponierte und getextete Lieder für Kinder von 3-11 Jahren.

    Bernhards Mitmachkonzerte sind lustig, schwungvoll und reich an Bewegung für die Kinder. Die Musik ist kindgerecht, einprägsam und wird live gespielt.

    Bernhard Fibich begleitet sich selbst und die singenden Kinder auf der Gitarre.
    Die Lieder und eingebetteten Aktionen sind nach pädagogischen Gesichtspunkten konzipiert und durch häufigen Methodenwechsel gekennzeichnet.

    Alle Konzertprogramme Bernhard Fibichs haben als Grundprinzip die Aktivierung und spielerische Miteinbeziehung der Kinder in Form von Tanz, Gesang, spontanem Theater und aktiver Mitgestaltung des Geschehens auf der Bühne.

    Das pädagogische Konzept der Mitmachkonzerte Bernhard Fibichs beinhaltet den absoluten Respekt vor der Persönlichkeit der teilnehmenden Kinder und ist darauf ausgerichtet, Kindern und Eltern ein Gemeinschaftserlebnis besonderer Art zu ermöglichen. Bernhard Fibich Konzerte sind auch für Eltern, Großeltern und alle erwachsenen Begleitpersonen lustig und unterhaltsam.

  • OMAR SARSAM - "OH DU ANDERE"

    Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Kabarett

    Veranstalter: Verein Kultur in Bewegung in NÖ

    Karten: Kat. I: 32,00 € / Kat. II: 29,00 € / Kat. III: 26,00 € / Kat. IV: 23,00 €

    Anamnese:
    Patient kann nicht rechtzeitig in Weihnachtsstimmung kommen.
    Status:
    Guter Allgemeinzustand, guter Ernährungszustand, charakteristischer Spiralkartoffel und Punsch-Geruch

    Therapievorschlag:
    Omar Sarsam lädt zu einem Abend voller Musik, Harmonie, Freude, Liebe und
    Menschlichkeit.
    Als paradoxe Nebenwirkung kann jedoch auch Weihnachtsstimmung auftreten.
    Oh Du Andere!
    Mit musikalischen Auszügen aus dem Programm DIAGNOSE:ARZT und HERZALARM. Und
    Andere.

  • VIKTOR GERNOT "NICHT WAHR?"

    Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Kabarett

    Veranstalter: Verein Kultur in Bewegung in NÖ

    Karten: Kat I: 39,00 € / Kat II: 33,00 € / Kat III: 27,00 € / Kat IV: 21,00 € / Karten vom 28.03.2020 und 02.06.2020 behalten Ihre Gültigkeit. Kartenrückerstattungen sind unter Angabe der Rechnungsnummer unter hallo@bruno.at möglich.

    details

    Viktor Gernot auf der Suche nach der Wahrheit Nicht wahr? Eine Floskel, die in der deutschen Sprache unendlich oft an das Ende eines Satzes gefügt wird. Als Zeichen, um seiner Überzeugung Ausdruck zu verleihen? Oder seiner Unsicherheit? Aus prinzipieller Besserwisserei? Oder aufgrund der Tatsache, dass man genau
    weiß, dass man falsch liegt? Nicht wahr? Nicht? Und in diversen Mundarten von „Ned?“, über „Hoscht mi?“, bis „Nmh?“.
    Fragen über Fragen. Und das im postfaktischen Zeitalter. Wo Falschinformation nicht mehr aus Unwissen und schlechter Recherche entsteht. Sondern mit der puren Absicht zu manipulieren, oder schlicht eine Un- wahrheit wirksam in die Welt zu setzen. Oder aus purer Dummheit. Uralte Weisheiten und Glaubenssätze werden in Frage gestellt. Dazu die Tatsache, dass man im Internet auf vieles trifft, jedoch im seltensten Fallauf die Wahrheit.
    Medien, Politik, Showbiz, Literatur, bis hin zu Beziehung, Freundeskreis und Familie. Alle Schwindler, Manipulatoren, Lügner? Oder einfach nur zu faul um nachzudenken und nachzufragen?Darüber kann man trefflich reden, scherzen, singen und spielen. Bei, von und mit Viktor Gernots neuem Solokabarett „Nicht wahr?“ Nicht wahr?

    Karten vom 28.03. behalten Ihre Gültigkeit für den 02.06. / / Kartenrückerstattung unter hallo@bruno.at

  • GERY SEIDL "HOCHTIEF"

    Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Kabarett

    Veranstalter: Verein Kultur in Bewegung in NÖ

    Karten: Kat. I: 32,-- / Kat. II: 29,-- / Kat. III: 26,-- / Kat. IV: 23,-- /

    details

    Hoch und Tief - lasst uns surfen auf den Wellen des Lebens!
    Nun, wer möchte nicht pathetisch werden, in der Welt der „Besten aller Zeiten“...

    Bleibt auch die Suppe dünn, wir löffeln sie brav. Tagein. Tagaus. Steckt doch in jedem von uns ein tapferer kleiner Don Quijote, der mit dem Rasierbecken am Kopf mutig die Alltagsarena betritt. Nur sind unsere Windmühlen längst digitalisiert, sprechen mit uns in 0 und 1.

    Und abends, wenn wir erschöpft in die Federn sinken, kauen wir nach dem Gutenachtgebet noch die ToDo-Listen für den nächsten Tag durch. Nie is nix. Doch Hoch und Tief ist immer nur der Blickwinkel, denn bei allem Laufen zählen am Ende des Lebens nur die Momente, in denen wir glücklich sind. So danke ich für mein halbvolles Glas. Prost.

  • ALEX KRISTAN - "LEBHAFT"

    Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Kabarett

    Veranstalter: Verein Kultur in Bewegung in NÖ

    Karten: Kat. I: 32,00 € / Kat. II: 29,00 € / Kat. III: 26,00 € / Kat. IV: 23,00 €

    Ein Glückskeks mit dem Zitat: „Lebe jeden Tag, als ob es dein letzter wäre“ als Ursprung des großen Aufstands. Wenn aus einem altbackenen Sprichwort eine Initialzündung zum Ungehorsam und Rebellentum wird, ja zum Leben ohne Limit, dann wird’s lebhaft! – „Make Rotzpipn great again“.
    Wer oder was genau ist eigentlich „der Mainstream“? Und warum eigentlich nicht die chinesische Lebensweisheit übernehmen? Wenn gestern angeblich wirklich alles besser war, warum nicht heute leben als gäbe es kein Morgen?
    Yin und Yang ins Ungleichgewicht bringen. Raus aus dem Hamsterrad und rein in die Achterbahn. Einmal wirklich sagen, was man denkt. Keine Zeit für Kompromisse. Einmal ohne Fahrradhelm mit dem E-Bike glühen. In den Aufwachraum des Krankenhauses einen Kalender von 2028 hinhängen. Nicht fragen. Machen. Wenn die Pflicht ruft, sagen Sie ihr, sie rufen zurück.
    Das kleine Problem an der entfesselten Lebensart: Gesetze kennen sehr wohl ein Morgen.
    Und so verbringt Alex Kristan nun eine Resozialisierungsnacht auf Staatskosten – dank mildem Richterurteil hat das Publikum aber uneingeschränktes Besuchsrecht.
    Natürlich sind auch Kristans diverse Alter Egos und Parodien wieder mit von der lebhaften Partie und mengen sich in diesen Käfig voller Narren. Und: sind wir in Wahrheit nicht alle irgendwo irgendwie verhaftet?
    Für Alex Kristan gilt in jedem Fall die Frohmutsverschuldung.
    Er beherrscht den einzig wichtigen Tanz. Den aus der Reihe.

  • 50 JAHRE PORSCHE 917

    Beginn: 19:00 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Film

    Veranstalter: Österreichischer Motor Veteranen Club

    Karten: 20,00 € / / Die Karten für den 15.10.2020 behalten ihre Gültigkeit. Kartenretournierungen sind unter Angabe der Rechnungsnummer unter hallo@bruno.at möglich. /

    50 Jahre Porsche 917

    Premiere des neuen Films von Helmut Deimel am 15. Oktober 2020 über den legendären Porsche 917, der vor 50 Jahren in Le Mans einen grandiosen Sieg feierte.

    Fix zugesagt hat bereits Erich Glavitza und Josef Metzger, wir erwarten noch weitere Gäste, die wieder ihre Geschichten aus der damaligen Zeit rund um Le Mans erzählen werden.

    Also am 15. Oktober 2020 unbedingt vorbeischauen im BRUNO, Brunn am Gebirge, wir beginnen um 19:00 Uhr.

  • JOESI PROKOPETZ - "PFERDE KÖNNEN NICHT REITEN"

    Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Kabarett

    Veranstalter: Verein Kultur in Bewegung in NÖ

    Karten: Kat. I: 32,00 € / Kat. II: 29,00 € / Kat. III: 26,00 € / Kat. IV: 23,00 € / / Karten vom 22.10.2020 behalten ihre Gültigkeit. Kartenrückerstattungen sind unter Angabe der Rechnungsnummer unter hallo@bruno.at möglich.

    Ein scharfer Ritt ohne Sattel und Steigbügel und selbstverständlich zügellos durch die Hochebenen der Satire.
    Joesi Prokopetz gibt Ihnen die Sporen in Wort und Gesang with his guitar on his knees.
    Ganz speziell und nur hier und heute!
    Sitzen Sie auf, galoppieren Sie los und freuen Sie sich auf wieherndes Lachen.
    Mit Pferden hat dieses Programm allerdings schon gar nichts zu tun.
    (Jedoch merke: Der Apfel fällt nicht weit vom Pferd)

  • "MAGIE ROYAL" MIT WOLFGANG MOSER - VIZEWELTMEISTER DER ZAUBERKUNST

    Beginn: 19:15 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)

    Raum 105

    Kategorie: Kunst

    Veranstalter: Abacus Consulting GmbH

    Karten: 89,00 € / Die Karten für den 25.09.2020 behalten ihre Gültigkeit. Kartenretournierungen sind unter Angabe der Rechnungsnummer unter hallo@bruno.at möglich

    details

    An diesem Abend erwarten Sie im Veranstaltungszentrum BRUNO meisterhafte Zauberkunst und erlesene Köstlichkeiten. Das Cafe und Restaurant buchbar verwandelt den Raum 105 in eine magische Bühne, auf der Wolfgang Moser seine Gäste verzaubert.
    Zauberei aus allernächster Nähe ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Hier passiert die Magie hautnah und dadurch werden die Gäste immer wieder ein Teil der Vorführung. 90 Minuten lang werden sämtliche Naturgesetze charmant auf den Kopf gestellt.
    Geliehene Fingerringe verketten sich plötzlich, frei gewählte Getränke erscheinen auf Zuruf, Gegenstände verwandeln sich direkt in den Händen der Zuschauer oder tauchen an den unmöglichsten Orten wieder auf. Wolfgang Moser ist ein wahrer Meister seines Faches, und präsentiert seine Wunder mit Charme und intelligentem Witz.
    Mit einem besonderem Aperitiv werden sie begrüßt und zwischen den magischen Programmpunkten mit einem saisonalen Mehrgang-Menü aus der österreichischen Küche verwöhnt. An diesen zauberhaften Abend werden Sie und ihre Begleitung sich bestimmt noch lange erinnern.
    Ticket € 89,- inklusive:
    - Empfang mit Aperitiv und Amuse Gueule
    - mehrgängiges Menü (exkl. Getränke)
    - Zaubershow mit dem Vizeweltmeister Wolfgang Moser

  • DIE STEHAUFMANDLN "WIR PASSEN SO GUT Z'SAMM!"

    Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Kabarett

    Veranstalter: Verein Kultur in Bewegung in NÖ

    Karten: Kat. I: 32,00 € / Kat. II: 29,00 € / Kat. III: 26,00 € / Kat. IV: 23,00 € / / Die Karten vom 06.11.2020 behalten ihre Gültigkeit. Kartenretournierungen sind unter Angabe der Rechnungsnummer per Mail an hallo@bruno.at möglich.

    details

    150 Jahre Schmähbrüder – alt, aber oho!

    „A gutes frisches Schmalzbrot und am Sonntag a Schnitzel mit Erdäpfelsalat“. Wie wertvoll und wunderbar das damals war. Es konnten sich auch noch drei Generationen den gleichen Film anschauen und dann zusammen ohne Handy und Mail direkt zusammen sprechen, lachen und sogar singen! Diese g´sunde Lebensart gibt’s heute noch. „Die Stehaufmandln“ – Schmäh, Witze, Parodien und Musik, a bisserl g´scheit, a bisserl blöd - für ALLE ist etwas dabei.
    Feiern Sie mit uns!
    Rudi Kandera und Peter Peters, Eure Stehaufmandln!

  • KLAUS ECKEL "ICH WERDE DAS GEFÜHL NICHT LOS"

    Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Kabarett

    Veranstalter: Verein Kultur in Bewegung in NÖ

    Karten: Kat.I: 32,00 € / Kat. II: 29,00 € / Kat. III: 26,00 € / Kat. IV: 23,00 €

    details

    Kennen Sie auch diese Liebe, die man empfindet, wenn auf der Autobahn ein hupender Porsche Cayenne hinten auffährt? Diese Zufriedenheit, wenn Sie nackt vor dem Spiegel stehen und dabei die Muskeln nicht anspannen? Diese Panik, dass die Pubertät Ihrer Tochter vielleicht vorbei sein könnte? Diese Sehnsucht, den eigenen Eltern endlich ähnlicher zu werden? Dieses Bedauern, wenn Ihr Partner bei Monopoly genau auf das Feld fährt, auf dem Sie gerade ein Hotel gebaut haben? Diese Hoffnung, dass der Brief, den Sie gerade öffnen, vom Finanzamt ist? Diese Vorfreude, wenn der Chef einen Witz erzählt? Diese Zuversicht, wenn Sie dem amerikanischen Präsidenten bei einer Rede zuhören? Diese Sorge, dass Sie am Sterbebett bereuen könnten, viel zu wenig Zeit auf Facebook, Twitter und Instagram verbracht zu haben? Falls Sie diese Gefühle nicht kennen, dann sind Sie bei Klaus Eckel richtig. Falls schon, dann auch.

  • ALEX KRISTAN "HEIMVORTEIL"

    Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Kabarett

    Veranstalter: Verein Kultur in Bewegung in NÖ

    Karten: Kat. I: 32,00 € / Kat. II: 29,00 € / Kat. III: 26,00 € / Kat. IV: 23,00 € / / Karten vom 08.01.2021 behalten ihre Gültigkeit. Kartenrückerstattung unter Angabe der Rechnungsnummer unter hallo@bruno.at möglich.

    Die ungebügelte Wahrheit
    Alex Kristan macht die Suche nach der Leichtigkeit des Allein-daheim-Seins ziemlich zu schaffen. Alle technischen Raffinessen in der Wohnung spielen verrückt. Der Luftbefeuchter setzt die Wohnung unter Wasser, Pflanzen fressen Haustiere auf und das Smartphone, das alles steuern soll, funktioniert nicht. Das "Hi End" naht...
    Ein Mafia-Pate als Nachbar will wissen, wo und wann der berüchtigte Gorgonzola reingelegt wurde, und zu allem Überdruss kommen auch noch prominente Gäste unerwartet zu Besuch, was nur ein kleiner Mosaikstein im großen Chaosbild innerhalb der eigenen drei Wände ist. Die vierte Wand fehlt. Zum Glück, denn sonst hätte das Publikum nichts zu lachen. Zu guter Letzt kommt auch noch der Hausverstand ins Spiel und die Gattin nach Hause. Game over. Zurück bleiben traumatisierte Sternsinger, eine untherapierbare Thermenphobie, der Hund Conchita und ein vom Lachen erschöpftes Publikum.

  • WEINHAUERBALL BRUNN AM GEBIRGE

    Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Tanz

    Veranstalter: Kulturreferat, Marktgemeinde Brunn am Gebirge

    Karten: Eintrittspreis EUR 19,- mit Tischreservierung im Festsaal 28,- pro Person / / / Karten behalten ihre Gültigkeit. Kartenrückerstattungen sind unter Angabe der Rechnungsnummer unter hallo@bruno.at möglich.

    Weinhauerball
    Eine rauschende Ballnacht in Tracht

    Dieser Ball bietet die perfekte Gelegenheit, Tracht, Lederhosen oder Dirndl wieder einmal auszuführen. Es erwarten Sie ein festlich geschmückter Ballsaal, mit Live Musik von Top Sound reloaded, eine Disco mit DJ Oliver Pusswald im Raum 105, die große Winzerbar im Foyer, Willkommensgeschenke für Damen und Herren und ein Gewinnspiel mit vielen tollen Preisen.

  • INTO THE WOODS - SOMMERFESTSPIELE BRUNN AM GEBIRGE 2021

    Beginn: 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Musical

    Veranstalter: Kulturreferat, Marktgemeinde Brunn am Gebirge

    Karten: Kat. I: 54,00 € / Kat. II: 44,00 € / Kat. III: 34,00 € / / Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €, 10% für AK-Mitglieder (siehe Details)

    Über das Stück

    „Into the Woods“ ist ein Musical mit Musik und Liedtexten von Stephen Sondheim. Das Buch stammt von James Lapine, ist inspiriert von Bruno Bettelheims Buch „Kinder brauchen Märchen“ und bezieht Hausmärchen der Gebrüder Grimm und andere Märchensammlungen ein.

    Die Uraufführung fand am 5. November 1987 im Martin Beck Theatre, New York, statt. Nach 765 Vorstellungen fiel der letzte Vorhang der Originalproduktion am 3. September 1989. Die deutschsprachige Erstaufführung fand am 31. März 1990 in Heilbronn statt. Das deutsche Libretto unter dem Titel „Ab in den Wald“ stammt von Michael Kunze.

    Das Stück verbindet die Handlungen verschiedener Märchen der Gebrüder Grimm und verfolgt die Konsequenzen, die sich aus den Wünschen und Aufgaben der verschiedenen Protagonisten ergeben. Das Musical verbindet die einzelnen Geschichten mit einer Rahmenhandlung über einen Bäcker und seine Frau, die kinderlos sind und deren Kinderwunsch von einer Hexe erfüllt werden kann, wenn das Bäckerpaar einige Dinge zu ihr bringt.


    BESETZUNG / LEADING TEAM


    Hexe: Maya Hakvoort

    Bäckersfrau: Ann Mandrella

    Bäcker: Reinwald Kranner

    Prinz von Aschenputtel: Jan Ammann

    Wolf: Jan Ammann

    Prinz von Rapunzel: Andreas Kammerzelt

    Stiefmutter: Andreas Kammerzelt

    Aschenputtel: Eve Rades

    Rotkäppchen: Missy May

    Rapunzel: Nazide Aylin

    Hans: Matthias Trattner

    Hans Mutter: Inez Timmer

    Aschenputtels Mutter: Inez Timmer

    Oma von Rotkäpchen: Inez Timmer

    Erzähler: Thomas Weissengruber

    Stiefschwester Florinda: Stefanie Rieger

    Stiefschwester Lucinda: Silke Braas-Wolter



    LEADING TEAM


    Veranstalter: Markgemeinde Brunn am Gebirge

    Produzentin: Maya Hakvoort Music Productions

    Regie / Bühnegestaltung : Dean Welterlen

    Musikalische Leitung: Jeff Frohner

    Choreographie: Lindbirg - Linda Hold und Birgit Noisternig

    Licht: Jürgen Erntl + Team

    Ton: Johannes Fellner +Team

    Bühnenbau: Tommy Thomas Karaba + Team

    Kostüme: Sigrid Dreger

    Maske: Nina Beck

    Regie Assistentin: Stefanie Rieger

    Prod.-Assistentin: Silke Braas-Wolter

    Requisiten/ Garderobe: Andrea Berthold

    sommerfestspiele-brunn.at/into...

    Die Handlung – Kurz-Zusammenfassung
    Ein Bäcker und seine Frau müssen einen Fluch loswerden, damit sie endlich das Kind bekommen können, das sie sich so sehnlich wünschen. Dieser Fluch ist das Werk der bösen Hexe, die damit ihre Schönheit zurückerhalten will. Um den Fluch zu brechen, müssen beide in den dunklen Wald, um dort die Zutaten für ein Gegenmittel zu finden. Im Wald machen sie Bekanntschaft mit zahlreichen bekannten Märchenfiguren wie Aschenputtel und Rotkäppchen.


    Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €

    10% Ermäßigung für AK-Mitglieder mit dem Gutscheincode AK-m2020_10p - einlösbar im Schritt 3 des Bestellprozesses (Vorlage Ausweis beim Eintritt).

    Weitere Infos: www.sommerfestspiele-brunn.at

  • INTO THE WOODS - SOMMERFESTSPIELE BRUNN AM GEBIRGE 2021

    Beginn: 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Musical

    Veranstalter: Kulturreferat, Marktgemeinde Brunn am Gebirge

    Karten: Kat. I: 54,00 € / Kat. II: 44,00 € / Kat. III: 34,00 € / / Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €, 10% für AK-Mitglieder (siehe Details)

    Über das Stück

    „Into the Woods“ ist ein Musical mit Musik und Liedtexten von Stephen Sondheim. Das Buch stammt von James Lapine, ist inspiriert von Bruno Bettelheims Buch „Kinder brauchen Märchen“ und bezieht Hausmärchen der Gebrüder Grimm und andere Märchensammlungen ein.

    Die Uraufführung fand am 5. November 1987 im Martin Beck Theatre, New York, statt. Nach 765 Vorstellungen fiel der letzte Vorhang der Originalproduktion am 3. September 1989. Die deutschsprachige Erstaufführung fand am 31. März 1990 in Heilbronn statt. Das deutsche Libretto unter dem Titel „Ab in den Wald“ stammt von Michael Kunze.

    Das Stück verbindet die Handlungen verschiedener Märchen der Gebrüder Grimm und verfolgt die Konsequenzen, die sich aus den Wünschen und Aufgaben der verschiedenen Protagonisten ergeben. Das Musical verbindet die einzelnen Geschichten mit einer Rahmenhandlung über einen Bäcker und seine Frau, die kinderlos sind und deren Kinderwunsch von einer Hexe erfüllt werden kann, wenn das Bäckerpaar einige Dinge zu ihr bringt.


    BESETZUNG / LEADING TEAM


    Hexe: Maya Hakvoort

    Bäckersfrau: Ann Mandrella

    Bäcker: Reinwald Kranner

    Prinz von Aschenputtel: Jan Ammann

    Wolf: Jan Ammann

    Prinz von Rapunzel: Andreas Kammerzelt

    Stiefmutter: Andreas Kammerzelt

    Aschenputtel: Eve Rades

    Rotkäppchen: Missy May

    Rapunzel: Nazide Aylin

    Hans: Matthias Trattner

    Hans Mutter: Inez Timmer

    Aschenputtels Mutter: Inez Timmer

    Oma von Rotkäpchen: Inez Timmer

    Erzähler: Thomas Weissengruber

    Stiefschwester Florinda: Stefanie Rieger

    Stiefschwester Lucinda: Silke Braas-Wolter



    LEADING TEAM


    Veranstalter: Markgemeinde Brunn am Gebirge

    Produzentin: Maya Hakvoort Music Productions

    Regie / Bühnegestaltung : Dean Welterlen

    Musikalische Leitung: Jeff Frohner

    Choreographie: Lindbirg - Linda Hold und Birgit Noisternig

    Licht: Jürgen Erntl + Team

    Ton: Johannes Fellner +Team

    Bühnenbau: Tommy Thomas Karaba + Team

    Kostüme: Sigrid Dreger

    Maske: Nina Beck

    Regie Assistentin: Stefanie Rieger

    Prod.-Assistentin: Silke Braas-Wolter

    Requisiten/ Garderobe: Andrea Berthold

    sommerfestspiele-brunn.at/into...

    Die Handlung – Kurz-Zusammenfassung
    Ein Bäcker und seine Frau müssen einen Fluch loswerden, damit sie endlich das Kind bekommen können, das sie sich so sehnlich wünschen. Dieser Fluch ist das Werk der bösen Hexe, die damit ihre Schönheit zurückerhalten will. Um den Fluch zu brechen, müssen beide in den dunklen Wald, um dort die Zutaten für ein Gegenmittel zu finden. Im Wald machen sie Bekanntschaft mit zahlreichen bekannten Märchenfiguren wie Aschenputtel und Rotkäppchen.


    Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €

    10% Ermäßigung für AK-Mitglieder mit dem Gutscheincode AK-m2020_10p - einlösbar im Schritt 3 des Bestellprozesses (Vorlage Ausweis beim Eintritt).

    Weitere Infos: www.sommerfestspiele-brunn.at

  • INTO THE WOODS - SOMMERFESTSPIELE BRUNN AM GEBIRGE 2021

    Beginn: 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Musical

    Veranstalter: Kulturreferat, Marktgemeinde Brunn am Gebirge

    Karten: Kat. I: 54,00 € / Kat. II: 44,00 € / Kat. III: 34,00 € / / Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €, 10% für AK-Mitglieder (siehe Details)

    Über das Stück

    „Into the Woods“ ist ein Musical mit Musik und Liedtexten von Stephen Sondheim. Das Buch stammt von James Lapine, ist inspiriert von Bruno Bettelheims Buch „Kinder brauchen Märchen“ und bezieht Hausmärchen der Gebrüder Grimm und andere Märchensammlungen ein.

    Die Uraufführung fand am 5. November 1987 im Martin Beck Theatre, New York, statt. Nach 765 Vorstellungen fiel der letzte Vorhang der Originalproduktion am 3. September 1989. Die deutschsprachige Erstaufführung fand am 31. März 1990 in Heilbronn statt. Das deutsche Libretto unter dem Titel „Ab in den Wald“ stammt von Michael Kunze.

    Das Stück verbindet die Handlungen verschiedener Märchen der Gebrüder Grimm und verfolgt die Konsequenzen, die sich aus den Wünschen und Aufgaben der verschiedenen Protagonisten ergeben. Das Musical verbindet die einzelnen Geschichten mit einer Rahmenhandlung über einen Bäcker und seine Frau, die kinderlos sind und deren Kinderwunsch von einer Hexe erfüllt werden kann, wenn das Bäckerpaar einige Dinge zu ihr bringt.


    BESETZUNG / LEADING TEAM


    Hexe: Maya Hakvoort

    Bäckersfrau: Ann Mandrella

    Bäcker: Reinwald Kranner

    Prinz von Aschenputtel: Jan Ammann

    Wolf: Jan Ammann

    Prinz von Rapunzel: Andreas Kammerzelt

    Stiefmutter: Andreas Kammerzelt

    Aschenputtel: Eve Rades

    Rotkäppchen: Missy May

    Rapunzel: Nazide Aylin

    Hans: Matthias Trattner

    Hans Mutter: Inez Timmer

    Aschenputtels Mutter: Inez Timmer

    Oma von Rotkäpchen: Inez Timmer

    Erzähler: Thomas Weissengruber

    Stiefschwester Florinda: Stefanie Rieger

    Stiefschwester Lucinda: Silke Braas-Wolter



    LEADING TEAM


    Veranstalter: Markgemeinde Brunn am Gebirge

    Produzentin: Maya Hakvoort Music Productions

    Regie / Bühnegestaltung : Dean Welterlen

    Musikalische Leitung: Jeff Frohner

    Choreographie: Lindbirg - Linda Hold und Birgit Noisternig

    Licht: Jürgen Erntl + Team

    Ton: Johannes Fellner +Team

    Bühnenbau: Tommy Thomas Karaba + Team

    Kostüme: Sigrid Dreger

    Maske: Nina Beck

    Regie Assistentin: Stefanie Rieger

    Prod.-Assistentin: Silke Braas-Wolter

    Requisiten/ Garderobe: Andrea Berthold

    sommerfestspiele-brunn.at/into...

    Die Handlung – Kurz-Zusammenfassung
    Ein Bäcker und seine Frau müssen einen Fluch loswerden, damit sie endlich das Kind bekommen können, das sie sich so sehnlich wünschen. Dieser Fluch ist das Werk der bösen Hexe, die damit ihre Schönheit zurückerhalten will. Um den Fluch zu brechen, müssen beide in den dunklen Wald, um dort die Zutaten für ein Gegenmittel zu finden. Im Wald machen sie Bekanntschaft mit zahlreichen bekannten Märchenfiguren wie Aschenputtel und Rotkäppchen.


    Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €

    10% Ermäßigung für AK-Mitglieder mit dem Gutscheincode AK-m2020_10p - einlösbar im Schritt 3 des Bestellprozesses (Vorlage Ausweis beim Eintritt).

    Weitere Infos: www.sommerfestspiele-brunn.at

  • INTO THE WOODS - SOMMERFESTSPIELE BRUNN AM GEBIRGE 2021

    Beginn: 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Musical

    Veranstalter: Kulturreferat, Marktgemeinde Brunn am Gebirge

    Karten: Kat. I: 54,00 € / Kat. II: 44,00 € / Kat. III: 34,00 € / / Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €, 10% für AK-Mitglieder (siehe Details)

    Über das Stück

    „Into the Woods“ ist ein Musical mit Musik und Liedtexten von Stephen Sondheim. Das Buch stammt von James Lapine, ist inspiriert von Bruno Bettelheims Buch „Kinder brauchen Märchen“ und bezieht Hausmärchen der Gebrüder Grimm und andere Märchensammlungen ein.

    Die Uraufführung fand am 5. November 1987 im Martin Beck Theatre, New York, statt. Nach 765 Vorstellungen fiel der letzte Vorhang der Originalproduktion am 3. September 1989. Die deutschsprachige Erstaufführung fand am 31. März 1990 in Heilbronn statt. Das deutsche Libretto unter dem Titel „Ab in den Wald“ stammt von Michael Kunze.

    Das Stück verbindet die Handlungen verschiedener Märchen der Gebrüder Grimm und verfolgt die Konsequenzen, die sich aus den Wünschen und Aufgaben der verschiedenen Protagonisten ergeben. Das Musical verbindet die einzelnen Geschichten mit einer Rahmenhandlung über einen Bäcker und seine Frau, die kinderlos sind und deren Kinderwunsch von einer Hexe erfüllt werden kann, wenn das Bäckerpaar einige Dinge zu ihr bringt.


    BESETZUNG / LEADING TEAM


    Hexe: Maya Hakvoort

    Bäckersfrau: Ann Mandrella

    Bäcker: Reinwald Kranner

    Prinz von Aschenputtel: Jan Ammann

    Wolf: Jan Ammann

    Prinz von Rapunzel: Andreas Kammerzelt

    Stiefmutter: Andreas Kammerzelt

    Aschenputtel: Eve Rades

    Rotkäppchen: Missy May

    Rapunzel: Nazide Aylin

    Hans: Matthias Trattner

    Hans Mutter: Inez Timmer

    Aschenputtels Mutter: Inez Timmer

    Oma von Rotkäpchen: Inez Timmer

    Erzähler: Thomas Weissengruber

    Stiefschwester Florinda: Stefanie Rieger

    Stiefschwester Lucinda: Silke Braas-Wolter



    LEADING TEAM


    Veranstalter: Markgemeinde Brunn am Gebirge

    Produzentin: Maya Hakvoort Music Productions

    Regie / Bühnegestaltung : Dean Welterlen

    Musikalische Leitung: Jeff Frohner

    Choreographie: Lindbirg - Linda Hold und Birgit Noisternig

    Licht: Jürgen Erntl + Team

    Ton: Johannes Fellner +Team

    Bühnenbau: Tommy Thomas Karaba + Team

    Kostüme: Sigrid Dreger

    Maske: Nina Beck

    Regie Assistentin: Stefanie Rieger

    Prod.-Assistentin: Silke Braas-Wolter

    Requisiten/ Garderobe: Andrea Berthold

    sommerfestspiele-brunn.at/into...

    Die Handlung – Kurz-Zusammenfassung
    Ein Bäcker und seine Frau müssen einen Fluch loswerden, damit sie endlich das Kind bekommen können, das sie sich so sehnlich wünschen. Dieser Fluch ist das Werk der bösen Hexe, die damit ihre Schönheit zurückerhalten will. Um den Fluch zu brechen, müssen beide in den dunklen Wald, um dort die Zutaten für ein Gegenmittel zu finden. Im Wald machen sie Bekanntschaft mit zahlreichen bekannten Märchenfiguren wie Aschenputtel und Rotkäppchen.


    Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €

    10% Ermäßigung für AK-Mitglieder mit dem Gutscheincode AK-m2020_10p - einlösbar im Schritt 3 des Bestellprozesses (Vorlage Ausweis beim Eintritt).

    Weitere Infos: www.sommerfestspiele-brunn.at

  • INTO THE WOODS - SOMMERFESTSPIELE BRUNN AM GEBIRGE 2021

    Beginn: 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Musical

    Veranstalter: Kulturreferat, Marktgemeinde Brunn am Gebirge

    Karten: Kat. I: 54,00 € / Kat. II: 44,00 € / Kat. III: 34,00 € / / Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €, 10% für AK-Mitglieder (siehe Details)

    Über das Stück

    „Into the Woods“ ist ein Musical mit Musik und Liedtexten von Stephen Sondheim. Das Buch stammt von James Lapine, ist inspiriert von Bruno Bettelheims Buch „Kinder brauchen Märchen“ und bezieht Hausmärchen der Gebrüder Grimm und andere Märchensammlungen ein.

    Die Uraufführung fand am 5. November 1987 im Martin Beck Theatre, New York, statt. Nach 765 Vorstellungen fiel der letzte Vorhang der Originalproduktion am 3. September 1989. Die deutschsprachige Erstaufführung fand am 31. März 1990 in Heilbronn statt. Das deutsche Libretto unter dem Titel „Ab in den Wald“ stammt von Michael Kunze.

    Das Stück verbindet die Handlungen verschiedener Märchen der Gebrüder Grimm und verfolgt die Konsequenzen, die sich aus den Wünschen und Aufgaben der verschiedenen Protagonisten ergeben. Das Musical verbindet die einzelnen Geschichten mit einer Rahmenhandlung über einen Bäcker und seine Frau, die kinderlos sind und deren Kinderwunsch von einer Hexe erfüllt werden kann, wenn das Bäckerpaar einige Dinge zu ihr bringt.


    BESETZUNG / LEADING TEAM


    Hexe: Maya Hakvoort

    Bäckersfrau: Ann Mandrella

    Bäcker: Reinwald Kranner

    Prinz von Aschenputtel: Jan Ammann

    Wolf: Jan Ammann

    Prinz von Rapunzel: Andreas Kammerzelt

    Stiefmutter: Andreas Kammerzelt

    Aschenputtel: Eve Rades

    Rotkäppchen: Missy May

    Rapunzel: Nazide Aylin

    Hans: Matthias Trattner

    Hans Mutter: Inez Timmer

    Aschenputtels Mutter: Inez Timmer

    Oma von Rotkäpchen: Inez Timmer

    Erzähler: Thomas Weissengruber

    Stiefschwester Florinda: Stefanie Rieger

    Stiefschwester Lucinda: Silke Braas-Wolter



    LEADING TEAM


    Veranstalter: Markgemeinde Brunn am Gebirge

    Produzentin: Maya Hakvoort Music Productions

    Regie / Bühnegestaltung : Dean Welterlen

    Musikalische Leitung: Jeff Frohner

    Choreographie: Lindbirg - Linda Hold und Birgit Noisternig

    Licht: Jürgen Erntl + Team

    Ton: Johannes Fellner +Team

    Bühnenbau: Tommy Thomas Karaba + Team

    Kostüme: Sigrid Dreger

    Maske: Nina Beck

    Regie Assistentin: Stefanie Rieger

    Prod.-Assistentin: Silke Braas-Wolter

    Requisiten/ Garderobe: Andrea Berthold

    sommerfestspiele-brunn.at/into...

    Die Handlung – Kurz-Zusammenfassung
    Ein Bäcker und seine Frau müssen einen Fluch loswerden, damit sie endlich das Kind bekommen können, das sie sich so sehnlich wünschen. Dieser Fluch ist das Werk der bösen Hexe, die damit ihre Schönheit zurückerhalten will. Um den Fluch zu brechen, müssen beide in den dunklen Wald, um dort die Zutaten für ein Gegenmittel zu finden. Im Wald machen sie Bekanntschaft mit zahlreichen bekannten Märchenfiguren wie Aschenputtel und Rotkäppchen.


    Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €

    10% Ermäßigung für AK-Mitglieder mit dem Gutscheincode AK-m2020_10p - einlösbar im Schritt 3 des Bestellprozesses (Vorlage Ausweis beim Eintritt).

    Weitere Infos: www.sommerfestspiele-brunn.at

  • INTO THE WOODS - SOMMERFESTSPIELE BRUNN AM GEBIRGE 2021

    Beginn: 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Musical

    Veranstalter: Kulturreferat, Marktgemeinde Brunn am Gebirge

    Karten: Kat. I: 54,00 € / Kat. II: 44,00 € / Kat. III: 34,00 € / / Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €, 10% für AK-Mitglieder (siehe Details)

    Über das Stück

    „Into the Woods“ ist ein Musical mit Musik und Liedtexten von Stephen Sondheim. Das Buch stammt von James Lapine, ist inspiriert von Bruno Bettelheims Buch „Kinder brauchen Märchen“ und bezieht Hausmärchen der Gebrüder Grimm und andere Märchensammlungen ein.

    Die Uraufführung fand am 5. November 1987 im Martin Beck Theatre, New York, statt. Nach 765 Vorstellungen fiel der letzte Vorhang der Originalproduktion am 3. September 1989. Die deutschsprachige Erstaufführung fand am 31. März 1990 in Heilbronn statt. Das deutsche Libretto unter dem Titel „Ab in den Wald“ stammt von Michael Kunze.

    Das Stück verbindet die Handlungen verschiedener Märchen der Gebrüder Grimm und verfolgt die Konsequenzen, die sich aus den Wünschen und Aufgaben der verschiedenen Protagonisten ergeben. Das Musical verbindet die einzelnen Geschichten mit einer Rahmenhandlung über einen Bäcker und seine Frau, die kinderlos sind und deren Kinderwunsch von einer Hexe erfüllt werden kann, wenn das Bäckerpaar einige Dinge zu ihr bringt.


    BESETZUNG / LEADING TEAM


    Hexe: Maya Hakvoort

    Bäckersfrau: Ann Mandrella

    Bäcker: Reinwald Kranner

    Prinz von Aschenputtel: Jan Ammann

    Wolf: Jan Ammann

    Prinz von Rapunzel: Andreas Kammerzelt

    Stiefmutter: Andreas Kammerzelt

    Aschenputtel: Eve Rades

    Rotkäppchen: Missy May

    Rapunzel: Nazide Aylin

    Hans: Matthias Trattner

    Hans Mutter: Inez Timmer

    Aschenputtels Mutter: Inez Timmer

    Oma von Rotkäpchen: Inez Timmer

    Erzähler: Thomas Weissengruber

    Stiefschwester Florinda: Stefanie Rieger

    Stiefschwester Lucinda: Silke Braas-Wolter



    LEADING TEAM


    Veranstalter: Markgemeinde Brunn am Gebirge

    Produzentin: Maya Hakvoort Music Productions

    Regie / Bühnegestaltung : Dean Welterlen

    Musikalische Leitung: Jeff Frohner

    Choreographie: Lindbirg - Linda Hold und Birgit Noisternig

    Licht: Jürgen Erntl + Team

    Ton: Johannes Fellner +Team

    Bühnenbau: Tommy Thomas Karaba + Team

    Kostüme: Sigrid Dreger

    Maske: Nina Beck

    Regie Assistentin: Stefanie Rieger

    Prod.-Assistentin: Silke Braas-Wolter

    Requisiten/ Garderobe: Andrea Berthold

    sommerfestspiele-brunn.at/into...

    Die Handlung – Kurz-Zusammenfassung
    Ein Bäcker und seine Frau müssen einen Fluch loswerden, damit sie endlich das Kind bekommen können, das sie sich so sehnlich wünschen. Dieser Fluch ist das Werk der bösen Hexe, die damit ihre Schönheit zurückerhalten will. Um den Fluch zu brechen, müssen beide in den dunklen Wald, um dort die Zutaten für ein Gegenmittel zu finden. Im Wald machen sie Bekanntschaft mit zahlreichen bekannten Märchenfiguren wie Aschenputtel und Rotkäppchen.


    Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €

    10% Ermäßigung für AK-Mitglieder mit dem Gutscheincode AK-m2020_10p - einlösbar im Schritt 3 des Bestellprozesses (Vorlage Ausweis beim Eintritt).

    Weitere Infos: www.sommerfestspiele-brunn.at

  • INTO THE WOODS - SOMMERFESTSPIELE BRUNN AM GEBIRGE 2021

    Beginn: 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Musical

    Veranstalter: Kulturreferat, Marktgemeinde Brunn am Gebirge

    Karten: Kat. I: 54,00 € / Kat. II: 44,00 € / Kat. III: 34,00 € / / Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €, 10% für AK-Mitglieder (siehe Details)

    Über das Stück

    „Into the Woods“ ist ein Musical mit Musik und Liedtexten von Stephen Sondheim. Das Buch stammt von James Lapine, ist inspiriert von Bruno Bettelheims Buch „Kinder brauchen Märchen“ und bezieht Hausmärchen der Gebrüder Grimm und andere Märchensammlungen ein.

    Die Uraufführung fand am 5. November 1987 im Martin Beck Theatre, New York, statt. Nach 765 Vorstellungen fiel der letzte Vorhang der Originalproduktion am 3. September 1989. Die deutschsprachige Erstaufführung fand am 31. März 1990 in Heilbronn statt. Das deutsche Libretto unter dem Titel „Ab in den Wald“ stammt von Michael Kunze.

    Das Stück verbindet die Handlungen verschiedener Märchen der Gebrüder Grimm und verfolgt die Konsequenzen, die sich aus den Wünschen und Aufgaben der verschiedenen Protagonisten ergeben. Das Musical verbindet die einzelnen Geschichten mit einer Rahmenhandlung über einen Bäcker und seine Frau, die kinderlos sind und deren Kinderwunsch von einer Hexe erfüllt werden kann, wenn das Bäckerpaar einige Dinge zu ihr bringt.


    BESETZUNG / LEADING TEAM


    Hexe: Maya Hakvoort

    Bäckersfrau: Ann Mandrella

    Bäcker: Reinwald Kranner

    Prinz von Aschenputtel: Jan Ammann

    Wolf: Jan Ammann

    Prinz von Rapunzel: Andreas Kammerzelt

    Stiefmutter: Andreas Kammerzelt

    Aschenputtel: Eve Rades

    Rotkäppchen: Missy May

    Rapunzel: Nazide Aylin

    Hans: Matthias Trattner

    Hans Mutter: Inez Timmer

    Aschenputtels Mutter: Inez Timmer

    Oma von Rotkäpchen: Inez Timmer

    Erzähler: Thomas Weissengruber

    Stiefschwester Florinda: Stefanie Rieger

    Stiefschwester Lucinda: Silke Braas-Wolter



    LEADING TEAM


    Veranstalter: Markgemeinde Brunn am Gebirge

    Produzentin: Maya Hakvoort Music Productions

    Regie / Bühnegestaltung : Dean Welterlen

    Musikalische Leitung: Jeff Frohner

    Choreographie: Lindbirg - Linda Hold und Birgit Noisternig

    Licht: Jürgen Erntl + Team

    Ton: Johannes Fellner +Team

    Bühnenbau: Tommy Thomas Karaba + Team

    Kostüme: Sigrid Dreger

    Maske: Nina Beck

    Regie Assistentin: Stefanie Rieger

    Prod.-Assistentin: Silke Braas-Wolter

    Requisiten/ Garderobe: Andrea Berthold

    sommerfestspiele-brunn.at/into...

    Die Handlung – Kurz-Zusammenfassung
    Ein Bäcker und seine Frau müssen einen Fluch loswerden, damit sie endlich das Kind bekommen können, das sie sich so sehnlich wünschen. Dieser Fluch ist das Werk der bösen Hexe, die damit ihre Schönheit zurückerhalten will. Um den Fluch zu brechen, müssen beide in den dunklen Wald, um dort die Zutaten für ein Gegenmittel zu finden. Im Wald machen sie Bekanntschaft mit zahlreichen bekannten Märchenfiguren wie Aschenputtel und Rotkäppchen.


    Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €

    10% Ermäßigung für AK-Mitglieder mit dem Gutscheincode AK-m2020_10p - einlösbar im Schritt 3 des Bestellprozesses (Vorlage Ausweis beim Eintritt).

    Weitere Infos: www.sommerfestspiele-brunn.at

  • INTO THE WOODS - SOMMERFESTSPIELE BRUNN AM GEBIRGE 2021

    Beginn: 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Musical

    Veranstalter: Kulturreferat, Marktgemeinde Brunn am Gebirge

    Karten: Kat. I: 54,00 € / Kat. II: 44,00 € / Kat. III: 34,00 € / / Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €, 10% für AK-Mitglieder (siehe Details)

    Über das Stück

    „Into the Woods“ ist ein Musical mit Musik und Liedtexten von Stephen Sondheim. Das Buch stammt von James Lapine, ist inspiriert von Bruno Bettelheims Buch „Kinder brauchen Märchen“ und bezieht Hausmärchen der Gebrüder Grimm und andere Märchensammlungen ein.

    Die Uraufführung fand am 5. November 1987 im Martin Beck Theatre, New York, statt. Nach 765 Vorstellungen fiel der letzte Vorhang der Originalproduktion am 3. September 1989. Die deutschsprachige Erstaufführung fand am 31. März 1990 in Heilbronn statt. Das deutsche Libretto unter dem Titel „Ab in den Wald“ stammt von Michael Kunze.

    Das Stück verbindet die Handlungen verschiedener Märchen der Gebrüder Grimm und verfolgt die Konsequenzen, die sich aus den Wünschen und Aufgaben der verschiedenen Protagonisten ergeben. Das Musical verbindet die einzelnen Geschichten mit einer Rahmenhandlung über einen Bäcker und seine Frau, die kinderlos sind und deren Kinderwunsch von einer Hexe erfüllt werden kann, wenn das Bäckerpaar einige Dinge zu ihr bringt.


    BESETZUNG / LEADING TEAM


    Hexe: Maya Hakvoort

    Bäckersfrau: Ann Mandrella

    Bäcker: Reinwald Kranner

    Prinz von Aschenputtel: Jan Ammann

    Wolf: Jan Ammann

    Prinz von Rapunzel: Andreas Kammerzelt

    Stiefmutter: Andreas Kammerzelt

    Aschenputtel: Eve Rades

    Rotkäppchen: Missy May

    Rapunzel: Nazide Aylin

    Hans: Matthias Trattner

    Hans Mutter: Inez Timmer

    Aschenputtels Mutter: Inez Timmer

    Oma von Rotkäpchen: Inez Timmer

    Erzähler: Thomas Weissengruber

    Stiefschwester Florinda: Stefanie Rieger

    Stiefschwester Lucinda: Silke Braas-Wolter



    LEADING TEAM


    Veranstalter: Markgemeinde Brunn am Gebirge

    Produzentin: Maya Hakvoort Music Productions

    Regie / Bühnegestaltung : Dean Welterlen

    Musikalische Leitung: Jeff Frohner

    Choreographie: Lindbirg - Linda Hold und Birgit Noisternig

    Licht: Jürgen Erntl + Team

    Ton: Johannes Fellner +Team

    Bühnenbau: Tommy Thomas Karaba + Team

    Kostüme: Sigrid Dreger

    Maske: Nina Beck

    Regie Assistentin: Stefanie Rieger

    Prod.-Assistentin: Silke Braas-Wolter

    Requisiten/ Garderobe: Andrea Berthold

    sommerfestspiele-brunn.at/into...

    Die Handlung – Kurz-Zusammenfassung
    Ein Bäcker und seine Frau müssen einen Fluch loswerden, damit sie endlich das Kind bekommen können, das sie sich so sehnlich wünschen. Dieser Fluch ist das Werk der bösen Hexe, die damit ihre Schönheit zurückerhalten will. Um den Fluch zu brechen, müssen beide in den dunklen Wald, um dort die Zutaten für ein Gegenmittel zu finden. Im Wald machen sie Bekanntschaft mit zahlreichen bekannten Märchenfiguren wie Aschenputtel und Rotkäppchen.


    Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €

    10% Ermäßigung für AK-Mitglieder mit dem Gutscheincode AK-m2020_10p - einlösbar im Schritt 3 des Bestellprozesses (Vorlage Ausweis beim Eintritt).

    Weitere Infos: www.sommerfestspiele-brunn.at

  • INTO THE WOODS - SOMMERFESTSPIELE BRUNN AM GEBIRGE 2021

    Beginn: 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Musical

    Veranstalter: Kulturreferat, Marktgemeinde Brunn am Gebirge

    Karten: Kat. I: 54,00 € / Kat. II: 44,00 € / Kat. III: 34,00 € / / Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €, 10% für AK-Mitglieder (siehe Details)

    Über das Stück

    „Into the Woods“ ist ein Musical mit Musik und Liedtexten von Stephen Sondheim. Das Buch stammt von James Lapine, ist inspiriert von Bruno Bettelheims Buch „Kinder brauchen Märchen“ und bezieht Hausmärchen der Gebrüder Grimm und andere Märchensammlungen ein.

    Die Uraufführung fand am 5. November 1987 im Martin Beck Theatre, New York, statt. Nach 765 Vorstellungen fiel der letzte Vorhang der Originalproduktion am 3. September 1989. Die deutschsprachige Erstaufführung fand am 31. März 1990 in Heilbronn statt. Das deutsche Libretto unter dem Titel „Ab in den Wald“ stammt von Michael Kunze.

    Das Stück verbindet die Handlungen verschiedener Märchen der Gebrüder Grimm und verfolgt die Konsequenzen, die sich aus den Wünschen und Aufgaben der verschiedenen Protagonisten ergeben. Das Musical verbindet die einzelnen Geschichten mit einer Rahmenhandlung über einen Bäcker und seine Frau, die kinderlos sind und deren Kinderwunsch von einer Hexe erfüllt werden kann, wenn das Bäckerpaar einige Dinge zu ihr bringt.


    BESETZUNG / LEADING TEAM


    Hexe: Maya Hakvoort

    Bäckersfrau: Ann Mandrella

    Bäcker: Reinwald Kranner

    Prinz von Aschenputtel: Jan Ammann

    Wolf: Jan Ammann

    Prinz von Rapunzel: Andreas Kammerzelt

    Stiefmutter: Andreas Kammerzelt

    Aschenputtel: Eve Rades

    Rotkäppchen: Missy May

    Rapunzel: Nazide Aylin

    Hans: Matthias Trattner

    Hans Mutter: Inez Timmer

    Aschenputtels Mutter: Inez Timmer

    Oma von Rotkäpchen: Inez Timmer

    Erzähler: Thomas Weissengruber

    Stiefschwester Florinda: Stefanie Rieger

    Stiefschwester Lucinda: Silke Braas-Wolter



    LEADING TEAM


    Veranstalter: Markgemeinde Brunn am Gebirge

    Produzentin: Maya Hakvoort Music Productions

    Regie / Bühnegestaltung : Dean Welterlen

    Musikalische Leitung: Jeff Frohner

    Choreographie: Lindbirg - Linda Hold und Birgit Noisternig

    Licht: Jürgen Erntl + Team

    Ton: Johannes Fellner +Team

    Bühnenbau: Tommy Thomas Karaba + Team

    Kostüme: Sigrid Dreger

    Maske: Nina Beck

    Regie Assistentin: Stefanie Rieger

    Prod.-Assistentin: Silke Braas-Wolter

    Requisiten/ Garderobe: Andrea Berthold

    sommerfestspiele-brunn.at/into...

    Die Handlung – Kurz-Zusammenfassung
    Ein Bäcker und seine Frau müssen einen Fluch loswerden, damit sie endlich das Kind bekommen können, das sie sich so sehnlich wünschen. Dieser Fluch ist das Werk der bösen Hexe, die damit ihre Schönheit zurückerhalten will. Um den Fluch zu brechen, müssen beide in den dunklen Wald, um dort die Zutaten für ein Gegenmittel zu finden. Im Wald machen sie Bekanntschaft mit zahlreichen bekannten Märchenfiguren wie Aschenputtel und Rotkäppchen.


    Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €

    10% Ermäßigung für AK-Mitglieder mit dem Gutscheincode AK-m2020_10p - einlösbar im Schritt 3 des Bestellprozesses (Vorlage Ausweis beim Eintritt).

    Weitere Infos: www.sommerfestspiele-brunn.at

  • INTO THE WOODS - SOMMERFESTSPIELE BRUNN AM GEBIRGE 2021

    Beginn: 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Musical

    Veranstalter: Kulturreferat, Marktgemeinde Brunn am Gebirge

    Karten: Kat. I: 54,00 € / Kat. II: 44,00 € / Kat. III: 34,00 € / / Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €, 10% für AK-Mitglieder (siehe Details)

    Über das Stück

    „Into the Woods“ ist ein Musical mit Musik und Liedtexten von Stephen Sondheim. Das Buch stammt von James Lapine, ist inspiriert von Bruno Bettelheims Buch „Kinder brauchen Märchen“ und bezieht Hausmärchen der Gebrüder Grimm und andere Märchensammlungen ein.

    Die Uraufführung fand am 5. November 1987 im Martin Beck Theatre, New York, statt. Nach 765 Vorstellungen fiel der letzte Vorhang der Originalproduktion am 3. September 1989. Die deutschsprachige Erstaufführung fand am 31. März 1990 in Heilbronn statt. Das deutsche Libretto unter dem Titel „Ab in den Wald“ stammt von Michael Kunze.

    Das Stück verbindet die Handlungen verschiedener Märchen der Gebrüder Grimm und verfolgt die Konsequenzen, die sich aus den Wünschen und Aufgaben der verschiedenen Protagonisten ergeben. Das Musical verbindet die einzelnen Geschichten mit einer Rahmenhandlung über einen Bäcker und seine Frau, die kinderlos sind und deren Kinderwunsch von einer Hexe erfüllt werden kann, wenn das Bäckerpaar einige Dinge zu ihr bringt.


    BESETZUNG / LEADING TEAM


    Hexe: Maya Hakvoort

    Bäckersfrau: Ann Mandrella

    Bäcker: Reinwald Kranner

    Prinz von Aschenputtel: Jan Ammann

    Wolf: Jan Ammann

    Prinz von Rapunzel: Andreas Kammerzelt

    Stiefmutter: Andreas Kammerzelt

    Aschenputtel: Eve Rades

    Rotkäppchen: Missy May

    Rapunzel: Nazide Aylin

    Hans: Matthias Trattner

    Hans Mutter: Inez Timmer

    Aschenputtels Mutter: Inez Timmer

    Oma von Rotkäpchen: Inez Timmer

    Erzähler: Thomas Weissengruber

    Stiefschwester Florinda: Stefanie Rieger

    Stiefschwester Lucinda: Silke Braas-Wolter



    LEADING TEAM


    Veranstalter: Markgemeinde Brunn am Gebirge

    Produzentin: Maya Hakvoort Music Productions

    Regie / Bühnegestaltung : Dean Welterlen

    Musikalische Leitung: Jeff Frohner

    Choreographie: Lindbirg - Linda Hold und Birgit Noisternig

    Licht: Jürgen Erntl + Team

    Ton: Johannes Fellner +Team

    Bühnenbau: Tommy Thomas Karaba + Team

    Kostüme: Sigrid Dreger

    Maske: Nina Beck

    Regie Assistentin: Stefanie Rieger

    Prod.-Assistentin: Silke Braas-Wolter

    Requisiten/ Garderobe: Andrea Berthold

    sommerfestspiele-brunn.at/into...

    Die Handlung – Kurz-Zusammenfassung
    Ein Bäcker und seine Frau müssen einen Fluch loswerden, damit sie endlich das Kind bekommen können, das sie sich so sehnlich wünschen. Dieser Fluch ist das Werk der bösen Hexe, die damit ihre Schönheit zurückerhalten will. Um den Fluch zu brechen, müssen beide in den dunklen Wald, um dort die Zutaten für ein Gegenmittel zu finden. Im Wald machen sie Bekanntschaft mit zahlreichen bekannten Märchenfiguren wie Aschenputtel und Rotkäppchen.


    Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €

    10% Ermäßigung für AK-Mitglieder mit dem Gutscheincode AK-m2020_10p - einlösbar im Schritt 3 des Bestellprozesses (Vorlage Ausweis beim Eintritt).

    Weitere Infos: www.sommerfestspiele-brunn.at

  • INTO THE WOODS - SOMMERFESTSPIELE BRUNN AM GEBIRGE 2021

    Beginn: 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Musical

    Veranstalter: Kulturreferat, Marktgemeinde Brunn am Gebirge

    Karten: Kat. I: 54,00 € / Kat. II: 44,00 € / Kat. III: 34,00 € / / Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €, 10% für AK-Mitglieder (siehe Details)

    Über das Stück

    „Into the Woods“ ist ein Musical mit Musik und Liedtexten von Stephen Sondheim. Das Buch stammt von James Lapine, ist inspiriert von Bruno Bettelheims Buch „Kinder brauchen Märchen“ und bezieht Hausmärchen der Gebrüder Grimm und andere Märchensammlungen ein.

    Die Uraufführung fand am 5. November 1987 im Martin Beck Theatre, New York, statt. Nach 765 Vorstellungen fiel der letzte Vorhang der Originalproduktion am 3. September 1989. Die deutschsprachige Erstaufführung fand am 31. März 1990 in Heilbronn statt. Das deutsche Libretto unter dem Titel „Ab in den Wald“ stammt von Michael Kunze.

    Das Stück verbindet die Handlungen verschiedener Märchen der Gebrüder Grimm und verfolgt die Konsequenzen, die sich aus den Wünschen und Aufgaben der verschiedenen Protagonisten ergeben. Das Musical verbindet die einzelnen Geschichten mit einer Rahmenhandlung über einen Bäcker und seine Frau, die kinderlos sind und deren Kinderwunsch von einer Hexe erfüllt werden kann, wenn das Bäckerpaar einige Dinge zu ihr bringt.


    BESETZUNG / LEADING TEAM


    Hexe: Maya Hakvoort

    Bäckersfrau: Ann Mandrella

    Bäcker: Reinwald Kranner

    Prinz von Aschenputtel: Jan Ammann

    Wolf: Jan Ammann

    Prinz von Rapunzel: Andreas Kammerzelt

    Stiefmutter: Andreas Kammerzelt

    Aschenputtel: Eve Rades

    Rotkäppchen: Missy May

    Rapunzel: Nazide Aylin

    Hans: Matthias Trattner

    Hans Mutter: Inez Timmer

    Aschenputtels Mutter: Inez Timmer

    Oma von Rotkäpchen: Inez Timmer

    Erzähler: Thomas Weissengruber

    Stiefschwester Florinda: Stefanie Rieger

    Stiefschwester Lucinda: Silke Braas-Wolter



    LEADING TEAM


    Veranstalter: Markgemeinde Brunn am Gebirge

    Produzentin: Maya Hakvoort Music Productions

    Regie / Bühnegestaltung : Dean Welterlen

    Musikalische Leitung: Jeff Frohner

    Choreographie: Lindbirg - Linda Hold und Birgit Noisternig

    Licht: Jürgen Erntl + Team

    Ton: Johannes Fellner +Team

    Bühnenbau: Tommy Thomas Karaba + Team

    Kostüme: Sigrid Dreger

    Maske: Nina Beck

    Regie Assistentin: Stefanie Rieger

    Prod.-Assistentin: Silke Braas-Wolter

    Requisiten/ Garderobe: Andrea Berthold

    sommerfestspiele-brunn.at/into...

    Die Handlung – Kurz-Zusammenfassung
    Ein Bäcker und seine Frau müssen einen Fluch loswerden, damit sie endlich das Kind bekommen können, das sie sich so sehnlich wünschen. Dieser Fluch ist das Werk der bösen Hexe, die damit ihre Schönheit zurückerhalten will. Um den Fluch zu brechen, müssen beide in den dunklen Wald, um dort die Zutaten für ein Gegenmittel zu finden. Im Wald machen sie Bekanntschaft mit zahlreichen bekannten Märchenfiguren wie Aschenputtel und Rotkäppchen.


    Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €

    10% Ermäßigung für AK-Mitglieder mit dem Gutscheincode AK-m2020_10p - einlösbar im Schritt 3 des Bestellprozesses (Vorlage Ausweis beim Eintritt).

    Weitere Infos: www.sommerfestspiele-brunn.at

  • INTO THE WOODS - SOMMERFESTSPIELE BRUNN AM GEBIRGE 2021

    Beginn: 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)

    Festsaal

    Kategorie: Musical

    Veranstalter: Kulturreferat, Marktgemeinde Brunn am Gebirge

    Karten: Kat. I: 54,00 € / Kat. II: 44,00 € / Kat. III: 34,00 € / / Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €, 10% für AK-Mitglieder (siehe Details)

    Über das Stück

    „Into the Woods“ ist ein Musical mit Musik und Liedtexten von Stephen Sondheim. Das Buch stammt von James Lapine, ist inspiriert von Bruno Bettelheims Buch „Kinder brauchen Märchen“ und bezieht Hausmärchen der Gebrüder Grimm und andere Märchensammlungen ein.

    Die Uraufführung fand am 5. November 1987 im Martin Beck Theatre, New York, statt. Nach 765 Vorstellungen fiel der letzte Vorhang der Originalproduktion am 3. September 1989. Die deutschsprachige Erstaufführung fand am 31. März 1990 in Heilbronn statt. Das deutsche Libretto unter dem Titel „Ab in den Wald“ stammt von Michael Kunze.

    Das Stück verbindet die Handlungen verschiedener Märchen der Gebrüder Grimm und verfolgt die Konsequenzen, die sich aus den Wünschen und Aufgaben der verschiedenen Protagonisten ergeben. Das Musical verbindet die einzelnen Geschichten mit einer Rahmenhandlung über einen Bäcker und seine Frau, die kinderlos sind und deren Kinderwunsch von einer Hexe erfüllt werden kann, wenn das Bäckerpaar einige Dinge zu ihr bringt.


    BESETZUNG / LEADING TEAM


    Hexe: Maya Hakvoort

    Bäckersfrau: Ann Mandrella

    Bäcker: Reinwald Kranner

    Prinz von Aschenputtel: Jan Ammann

    Wolf: Jan Ammann

    Prinz von Rapunzel: Andreas Kammerzelt

    Stiefmutter: Andreas Kammerzelt

    Aschenputtel: Eve Rades

    Rotkäppchen: Missy May

    Rapunzel: Nazide Aylin

    Hans: Matthias Trattner

    Hans Mutter: Inez Timmer

    Aschenputtels Mutter: Inez Timmer

    Oma von Rotkäpchen: Inez Timmer

    Erzähler: Thomas Weissengruber

    Stiefschwester Florinda: Stefanie Rieger

    Stiefschwester Lucinda: Silke Braas-Wolter



    LEADING TEAM


    Veranstalter: Markgemeinde Brunn am Gebirge

    Produzentin: Maya Hakvoort Music Productions

    Regie / Bühnegestaltung : Dean Welterlen

    Musikalische Leitung: Jeff Frohner

    Choreographie: Lindbirg - Linda Hold und Birgit Noisternig

    Licht: Jürgen Erntl + Team

    Ton: Johannes Fellner +Team

    Bühnenbau: Tommy Thomas Karaba + Team

    Kostüme: Sigrid Dreger

    Maske: Nina Beck

    Regie Assistentin: Stefanie Rieger

    Prod.-Assistentin: Silke Braas-Wolter

    Requisiten/ Garderobe: Andrea Berthold

    sommerfestspiele-brunn.at/into...

    Die Handlung – Kurz-Zusammenfassung
    Ein Bäcker und seine Frau müssen einen Fluch loswerden, damit sie endlich das Kind bekommen können, das sie sich so sehnlich wünschen. Dieser Fluch ist das Werk der bösen Hexe, die damit ihre Schönheit zurückerhalten will. Um den Fluch zu brechen, müssen beide in den dunklen Wald, um dort die Zutaten für ein Gegenmittel zu finden. Im Wald machen sie Bekanntschaft mit zahlreichen bekannten Märchenfiguren wie Aschenputtel und Rotkäppchen.


    Kinder bis 14 Jahren unter Vorlage eines Ausweises 25,00 €

    10% Ermäßigung für AK-Mitglieder mit dem Gutscheincode AK-m2020_10p - einlösbar im Schritt 3 des Bestellprozesses (Vorlage Ausweis beim Eintritt).

    Weitere Infos: www.sommerfestspiele-brunn.at

September 2020

MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
       

Oktober 2020

MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
       

November 2020

MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Dezember 2020

MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
       

Jänner 2021

MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
       

Februar 2021

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29      
       

März 2021

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
       

Diese Seite verwendet Google Analytics und speichert daher Cookies in Ihrem Browser.
Details zur Datenverarbeitung finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.
Akzeptieren und fortfahren